Bücher verkaufen auf der FARK 2017!

Benjamin Spang an seinem Verkaufstisch auf der saarländischen Buchmesse in Homburg
 

Das Fantasie- und Rollenspielevent, kurz „FARK“ fand zum dritten Mal statt und war ein Pflichttermin für mich. Hier treffe ich genau meine Zielgruppe an: Fantasybegeisterte Menschen. Und so musste ich natürlich wieder einen Verkaufstisch in der sogenannten „Reading Hall“ buchen.

Und die Massen kamen.

Es waren an diesem Wochenende am 26. und 27. August insgesamt ca. 45.000 Besucher auf der Messe. Und das habe auch ich an meinem Verkaufstisch gemerkt. Die Massen wälzten sich förmlich durch die Reading Hall. Manche blieben an meinem Tisch stehen, lachten über mein Schild „Glitzerfreie Zone“ oder interessierten sich für meinen Debütroman „Blut gegen Blut“.

Logischerweise musste ich sehr oft immer dasselbe Erzählen. Die Geschichte des Buchs und die meiner Fantasywelt ebenso, wie die Geschichte um Steampunk-Katze Emma, die man als Postkarte gratis mitnehmen konnte. Sie hatte einen Unfall und der Besitzer, ein alter Steampunk-Bastler, baute ihr zwei Hinterräder, mit der sie von nun an durch die Werkstatt quietscht. Wenn man sie nicht ölt, wohlgemerkt :).

Eine tolle Zeit

Viele Freunde und Bekannte haben mich an diesen beiden Tagen besucht, was mich sehr gefreut hat. Es gab auch wieder die fast schon obligatorische „Capri Sonne Lieferung“. Leser machen das ab und zu, dass sie mir dieses Getränk mitbringen, weil sie wissen, dass ich es sehr mag.

Ebenso gefreut habe ich mich natürlich über die Käufer meines Debütromans „Blut gegen Blut“ und das Interesse an meiner Person. Ich merke immer nach solchen Messen, dass z. B. Die Like-Zahlen auf meiner Facebook-Seite steigen. Neue Leute werden auf mich aufmerksam, was natürlich gut ist, wenn man bekannter werden will.

Fazit

Das Wochenende war, durch die warmen Temperaturen und das viele Reden, sehr anstrengend, aber auch ein voller Erfolg. Ich freue mich auf die nächste FARK, die aber leider erst wieder 2019 hier im Saarland stattfinden wird.


Hier habe ich ein kurzes Video über die FARK und meine Erfahrungen für euch erstellt:

 

 

Neuen Kommentar schreiben